Inspirierend.
Ein Dialog mit Perspektivwechsel. Das Key Note Panel mit Dr. Alexandra Borchardt und Prof. Beat Wyss.
Verschiedene Blickwinkel auf eine Sache. Gerade beim Thema Digitalisierung sind die Fragestellungen facettenreich und die Antworten mitunter kontrovers. Statt einer „Key Note Speech" wählen wir deshalb das Format des „Panels", also eines moderierten Gesprächs zweier Experten, die aus unterschieldlichen Perspektiven interessante Insights bieten. Und: Sie können sich direkt beteiligen, indem Sie Ihre Fragen über Ihr Smartphone live in den Dialog einbringen. Diskutieren Sie mit, welche Rolle Rotary beim Thema Digitalisierung und ihrer Auswirkungen auf die Gesellschaft übernehmen sollte!
Alexandra Borchardt
Dr. Alexandra Borchardt: „Ob die digitale Welt uns freier macht, bestimmen wir."


Director of Leadership Programmes at the Reuters Institute for the Study of Journalism at the University of Oxford.
Studium der Politikwissenschaften, Promotion an der Tulane University in New Orleans. Redakteurin bei der Deutschen Presse Agentur und München-Korrespondentin der Financial Times Deutschland. Seit 2005 bei der Süddeutschen Zeitung, zunächst als Nachrichtenchefin der Wirtschaftsredaktion, dann als stellvertretende Ressortleiterin Innenpolitik, ab 2011 Chefin vom Dienst. Autorin des Buches „Mensch 4.0" (2018)

Prof. Beat Wyss
Foto: Keystone.ch
Prof. Beat Wyss: „Ob die Digitalisierung sozial und kulturell ein Segen wird, hängt von der Stärke der westlichen Demokratien ab. Angesichts der weltpolitischen Lage bin ich pessimistisch."


Beat Wyss ist emeritierter Professor für Kunst- und Ideengeschichte. Er hatte einen Lehrstuhl an der Ruhr-Universität Bochum inne, war Direktor des kunsthistorischen Instituts an der Universität Stuttgart und Fachgruppenleiter für Kunstwissenschaft und Medienphilosophie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.
Gastprofessuren und Fellowships führten ihn nach Los Angeles, Williamstown und New York, nach Aarhus, Tallinn, Wien und Zürich. Wyss ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Zum Thema Medientheorie und Mediengeschichte schrieb er das zweibändige Buch „Vom Bild zum Kunstsystem" (2006) sowie den Aufsatzband „Die Welt als T-Shirt" (1997).

 

Zurück

 

 

Unsere Sponsoren.
Wir danken herzlich für die großzügige Unterstützung!

 

EppliDaimlerFelix Wib solutionGEZEHochlandWeingut Mangold
 

 

 

Veranstalter: Jan Wagner, Distrikt-Governor,
RC Stuttgart-Solitude

Rotary Distrikt 1830
 

 

Datenschutz   Impressum
powered by webEdition CMS